Die Geschichte von Loewe: die Marke, die die Modebranche eroberte

Die Marke Loewe wurde 1872 in einer kleinen Werkstatt in Madrid geboren. Aber im Laufe der Jahre haben ihre Qualität, ihre einzigartigen Designs und ihre Exklusivität sie zu einer weltweiten Mode-Ikone gemacht.

Loewe hat heute eine klare internationale Expansion und ein gut definiertes Publikum, das auf Luxus und Glamour setzt. Aber wie ist es hierher gekommen? Um diese Frage zu beantworten, müssen wir zu den Anfängen zurückgehen und die Marke Loewe, eine Geschichte der Inspiration und Leidenschaft, eingehend kennen lernen.

Die Geschichte von Loewe

Herkunft der spanischen Firma

Man kann sagen, dass die Geschichte von Loewe in einer Lederwerkstatt in der Calle Lobo (heute Calle Echegaray) in Madrid 1872 mit der Ankunft des deutschen Handwerkers Heinrich Loewe Rössberg begann, der den großen Ehrgeiz hatte, seine eigene Modemarke zu schaffen. 

20 Jahre später wurde Loewe mit dem ersten Geschäft in der Hauptstadt Spaniens, in der Calle Principe in Madrid, geboren. Und 13 Jahre später wurde sie dank ihrer großen Beliebtheit bei Luxusliebhabern im Auftrag von Alfonso XIII. zum Lieferanten des Königshauses.

Die Expansion von Loewe

Nach dem Erhalt des Titels eines offiziellen Lieferanten des Königshauses und der Übergabe der Leitung des Unternehmens an Enrique Loewe Knappe, den Enkel des Gründers, begann Loewe schnell zu wachsen und erlangte in Spanien große Bekanntheit. 

Darüber hinaus verhalfen die neuen Entwürfe, die 1945 von José Pérez de Rozas, dem neuen Kreativdirektor, eingeführt wurden, dem Modehaus zu wesentlich mehr internationalem Ruhm.

Ab 1963 begannen die Loewe Geschäfte in Ländern wie England und Japan zu eröffnen. Ebenso trugen Vicente Vela's Einstieg in die Prêt-à-porter-Damenmode und das Design seines ikonischen Logos dazu bei, das Prestige der Firma zu stärken.

Loewe und die Geschichte, wie er die Modeindustrie eroberte

Moderne Zeiten

In den 1980er Jahren wurde Loewe von der Rumasa-Gruppe übernommen und später Teil der Urvois-Spinola-Gruppe. 1988, gründete Enrique Loewe Lynch die Loewe Foundation, die jährlich einen internationalen Poesiepreis vergibt.

Während der Feier seines 150-jährigen Bestehens im Jahr 1996 gab Loewe seinen Verkauf an die LVMH-Gruppe (Moët Hennessy Louis Vuitton) bekannt. Später, 1997, entwarf der Designer Narciso Rodriguez für die Firma seine feminine Prêt-à-porter-Linie. 

In den folgenden Jahren bis heute hat die Marke große kreative Direktoren an der Spitze gehabt, wie Stuart Vevers (2007-2013) und den derzeitigen Direktor Jonathan Anderson.

Der Modestil von Loewe

Wenn es eine Sache gibt, die Loewe auszeichnet, dann ist es seine Fähigkeit, Stereotypen aufzubrechen. Diese Marke, die vor mehr als einem Jahrhundert in Spanien geboren wurde, ist zu einem wichtigen Teil vieler kultureller und sozialer Bewegungen geworden.

Ein Beispiel dafür ist die berühmte Amazona-Tasche, die 1975 von Dario Rossi geschaffen und von den Kriegen der griechischen Mythologie inspiriert wurde, ein Symbol für die Ermächtigung der Frau, das ein Vorher und Nachher in der Geschichte von Loewe markiert.

Darüber hinaus wurde diese Marke von großen Persönlichkeiten wie Ava Gardner, einer Ikone des 20. Jahrhunderts, unterstützt. Ihr Einfluss war so groß, dass die Handtasche, die diese Schauspielerin in einem der Läden der Firma kaufte, zu einem ihrer gefragtesten Produkte wurde.

Heute hat sich Loewe mit der Hilfe von Jonathan Anderson entschieden, eine viel klassischere, kohärentere und wertegetreuere Produktlinie zu schaffen. 

Die Parfüms von Loewe

Neben Kleidung und Accessoires hat die Marke auch eine eigene Linie von Loewe Parfums für Männer und Frauen, die Spuren auf der Haut hinterlassen. Wir kommen nicht umhin, seinen klassischen Damenduft Solo Loewe Ella und seinen beliebten Aire von Loewe zu erwähnen, der für Frauen geschaffen wurde, die die kleinen Details des Lebens lieben und genießen.