DIVAIN | Äquivalenten Parfums
-50% IN ALLEN DÜFTEN ❤️‍🔥

Gratis Versand ab 35€

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

Encuentra tu perfume favorito

Die Beseitigung von Cellulite an Oberschenkeln und Beinen ist eine der häufigsten Zielsetzungen.

Wie man Cellulite an den Oberschenkeln beseitigen kann: 9 Gewohnheiten, die nicht scheitern

Cellulite ist der größte Feind von Millionen von Frauen auf der ganzen Welt, vor allem an den Oberschenkeln. Deshalb gibt es tausende und abertausende Mythen und Wundermittel, die behaupten, sie in Rekordzeit zu beseitigen. Aber trotz der Versprechungen dieser Heilmittel und Schönheitsgurus gibt es keine Wunder: Cellulite lässt sich nicht in einer Woche beseitigen. Die Beseitigung erfordert Zeit, Engagement und Beharrlichkeit.. 

Heute stellen wir dir eine Reihe von Gewohnheiten vor, die dir helfen werden, deine Fettpölsterchen und Cellulite allmählich zu beseitigen. Lust sie kennen zu lernen?  Also lasst uns anfangen!

Was ist die Cellulite: Gewohnheiten, um Cellulite zu beseitigen

Die Cellulite ist ein kosmetisches Problem und kommt häufiger vor, als man denkt: Etwa 90% der Frauen weltweit sind davon betroffen.Auch Männer können davon betroffen sein, wenn auch in geringerem Maße, da sie weniger Bindegewebe und eine niedrigere Fettkonzentration an den Hüften und Oberschenkeln haben, was die Wahrscheinlichkeit der Entstehung verringert. 

Sie wird durch eine gestörte Durchblutung der Unterhaut (die dickste Schicht der Haut) verursacht, so dass das vorhandene Fett zunimmt und auf das Bindegewebe drückt, wodurch kleine Grübchen entstehen, die der Schale einer Orange ähneln. Es gibt verschiedene Ausprägungen von Cellulite, von sehr lokalisiert und kaum spürbar bis hin zu ausgeprägt und weit verbreitet.

Es gibt Körperübungen, Massagen und Schönheitsbehandlungen, die gegen Cellulite helfen.

Sie wird häufig durch hormonelle Veränderungen, überschüssiges Fett, genetische Faktoren, Dehydrierung oder einen ungesunden Lebensstil verursacht. Zum Glück gibt es eine Reihe von Gewohnheiten, die helfen, sie zu beseitigen.

  • Viel Wasser trinken: Wasser ist das Lebenselixier schlechthin. Es hilft uns, Giftstoffe auszuscheiden, und fördert die Blutzirkulation, wodurch die Zellen viel besser mit Sauerstoff versorgt werden können. 
  • Die Salzaufnahme reduzieren: Ein übermässiger Verzehr dieses Inhaltsstoffs führt zu Flüssigkeitseinlagerungen, die das Ausmass der Cellulite an den Oberschenkeln verschlimmern. Ersetze es durch intensive Gewürze, die den Geschmack verstärken, wie Kurkuma, Pfeffer oder Oregano. 
  • Den Cellulite-Bereich massieren: Massagen tragen zur Aktivierung der Blutzirkulation bei, eines der besten Mittel zur Vorbeugung von Cellulite. Dazu können verschiedene Techniken und Elemente verwendet werden, wie z. B. das Trockenbürsten der Haut (lies weiter und wir zeigen dir, wie man das macht).
  • Sport machen: Bewegung ist wichtig, um uns innerlich und äußerlich gesund zu halten. Es hilft bei der Beseitigung von Cellulite, da Bewegung den Fettabbau fördert, und du weißt ja: je weniger Fett, desto weniger Cellulite!  
  • Die Haut peelen: Das Peeling trägt zur Entfernung abgestorbener Hautzellen und zur Aktivierung der Blutzirkulation bei. Besonders wirksam ist ein natürliches Kaffee-Peeling, das du auch zu Hause selbst machen kannst. Du brauchst nur 50 Gramm gemahlenen Kaffee, 3 Esslöffel Zucker und 2 Esslöffel Kokosnussöl zu mischen. Sobald die Mischung fertig ist, trage sie auf die Haut auf, massiere sie ein und lasse sie 20 Minuten lang einwirken. Mit kaltem Wasser abspülen und den Vorgang ein paar Mal pro Woche wiederholen.
  • Die Ernährung beachten: Kontrolliere die gesättigten Fette und kalorienreichen Lebensmittel.. Die intermittierende Fastendiät kann für dich gut sein. Nur so kannst du die Cellulite an deinen Oberschenkeln wirklich beseitigen.
  • Mit kaltem Wasser duschen: Dies trägt auch dazu bei, den Blutkreislauf zu reaktivieren. Ist nicht einfach, aber es wird sich lohnen!
  • Versuche nicht zu viel Zeit in einer gleichen Position zu verbringen: Wenn du zu lange in einer Position bleibst, verlangsamt sich die Blutzirkulation. Deshalb ist es empfehlenswert, bei langem Stehen die Beine zu bewegen oder kurze Spaziergänge zu machen, und wenn du sitzen musst, solltest du jede Stunde aufstehen und dir die Beine vertreten.
  • Nicht ständig enge Kleidung oder hohe Schuhe tragen: Diese Kleidungen führen zu einer schlechteren Durchblutung. Ab und zu,ist in Ordnung, aber wir empfehlen, dich nicht täglich so zu kleiden. 

Körperübungen zur Beseitigung von Fettpölsterchen und Cellulite

Die folgenden Übungen sind besonders empfehlenswert, um die Haut im Bereich der Oberschenkel zu straffen, so dass die Cellulite immer weniger auftritt. Führe diese Übungen etwa dreimal pro Woche durch und du wirst allmählich erste Ergebnisse sehen. 

Wadenheben

Stelle dich auf eine Stufe, wobei deine Fersen herausrage, hebe die Knöchel an, so dass du auf den Zehenspitzen stehst, und halte diese Position einige Sekunden lang.Senke dich langsam ab, bis deine Ferse niedriger ist als der vordere Teil deines Fusses. Führe vier Sätze mit 10 Wiederholungen aus.

Kniebeugen und Ausfallschritte

Diese sind die wichtigsten Übungen für die Beine, denn sie straffen sie wie keine anderen. Die Durchführung ist sehr einfach, wie wir in unserem Artikel über das beste Krafttraining zu Hause erklärt haben. 

Orangenhaut und Cellulite sind nicht dasselbe.

Die Brücke

Lege dich auf den Rücken, winkle deine Beine an und stelle deine Füsse flach auf den Boden. Hebe die Hüften an, bis sie sich in einer Linie mit den Knien befinden, als ob du mit deinem Körper eine Brücke bilden wolltest.  Halte diese Position einige Sekunden lang und drücke dabei dein Gesäß zusammen. Senke und hebe wieder ab und wiederhole die Bewegung 15 bis 20 Mal pro Satz. 

Seilhüpfen

Dies ist eine sehr umfassende Übung, die hilft, in kurzer Zeit eine Menge Kalorien zu verbrennen. Außerdem werden deine Beine und dein Gesäß straffer, ohne dass du es merkst. 

Massagen und Schönheitsbehandlungen zur Beseitigung von Cellulite

Es gibt auch zahlreiche Massagen und Schönheitsbehandlungen, die helfen, Cellulite zu reduzieren, sowie Schlankheitscremes- und Anti-Cellulite-Cremes. 

Eine der besten Techniken ist das Trockenbürsten der Haut, das die Blutzirkulation fördert und das Vorhandensein von Giftstoffen und Flüssigkeiten reduziert. Nimm dazu einfach eine Naturfaserbürste und massiere die Haut sanft, wobei du dich auf Gesäß, Beine und andere von Cellulite befallene Stellen konzentrierst.

Wenn du es jedoch vorziehst, kannst du in ein Schönheitszentrum gehen, wo du dich verschiedenen Behandlungen unterziehen kannst, um sie zu beseitigen, wie zum Beispiel der Mesotherapie (Injektion von kleinen Dosen homöopathischer Substanzen, die überschüssiges Fett und Giftstoffe auflösen); die Pressotherapie (Luftdruck auf der Haut, der die Lymphdrainage fördert) oder Elektrostimulation (Anwendung kleiner elektrischer Ströme, die die Muskeln auf kontrollierte Weise zusammenziehen und so die schwierigsten Stellen stärken).

Wie du sehen kannst, ist es nicht unmöglich, diesen großen Feind zu beseitigen, es reicht, wenn man Ausdauer, Lust und gute Gewohnheiten hat. Du schaffst es!

Vorheriger Artikel
Nächster Beitrag