Parfüm-Wörterbuch: Die häufigsten Begriffe der Parfümerie

Die Welt der Parfüms ist groß und sicherlich gibt es viele Begriffe, die du noch nicht kennst.  In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf einige der am häufigsten verwendeten Begriffe in der Parfümerie, damit du ein wenig mehr über diese wunderbare Welt, die wir so sehr lieben, lernen kannst.   Los geht's!

DIVAIN Parfüm-Wörterbuch 

Im DIVAIN-Parfümwörterbuch findest du die gebräuchlichsten Begriffe der Parfümerie. Entdecke sie alle und werde ein Experte in dieser Welt.

Ätherisches Öl

Ätherisches Öl ist eine aromatische Substanz, die aus verschiedenen Pflanzen, Blumen, Früchten, Gewürzen oder Hölzern gewonnen wird.  Obwohl mehrere Verfahren zur Ölgewinnung eingesetzt werden können, sind die gängigsten die Destillation und die Kaltpressung.

Im folgenden Beitrag zeigen wir dir, welche die besten ätherischen Öle sind, die bei der Herstellung der süchtig machenden Düfte verwendet werden. 

Cologne

Das Cologne zeichnet sich dadurch aus, dass es eine der niedrigsten Konzentrationen an ätherischen Ölen auf dem Markt hat.Diese Konzentration liegt je nach Marke zwischen 1 % und 8 %.  Seine Dauer ist flüchtiger als bei anderen Kompositionen wie Parfüm oder Eau de Parfum.

Eau de Parfum (EDP)

Eau de Parfum ist eine Bezeichnung für Duftkompositionen, die zwischen 16 und 18 % ätherische Öle enthalten.  Ein EDP liegt in Bezug auf die Duftkonzentration zwischen einem Parfüm und einem Eau de Toilette (EDT). Sie sind eine gute Wahl, wenn du dich für einen langanhaltenden und dennoch sparsamen Duft entscheiden möchtest. Unser DIVAIN-155 EDP wird sicher dein Herz mit seiner großen Eleganz erobern. 

Parfüm-Wörterbuch mit den gängigsten Begriffen

Eau de Toilette (EDT) oder Eau de Cologne

Der Begriff Eau de Toilette oder Eau de Toilette bezieht sich auf Formulierungen mit einer Duftkonzentration zwischen 8 und 15 %.  Der Preis ist günstiger als bei Parfüms und Eau de Parfum. Die Dauer ist daher ebenfalls kürzer.  Wenn du mehr wissen möchtest, sieh dir unseren Beitrag über die Unterschiede zwischen den Begriffen Parfüm, Eau de Cologne, EDP und EDT an

Gourmand

Der Begriff "Gourmand" wird in der Parfümerie verwendet, um süße Parfüms zu klassifizieren, die für Naschkatzen bestimmt sind. Aromen mit essbaren und unwiderstehlichen Noten wie Honig, Schokolade oder Karamell. Sie sind warm und werden oft mit anderen Basisnoten wie Patchouli kombiniert. Besuche unseren Artikel mit den besten süßen Parfüms und genieße diese köstlichen Düfte. 

Layering

Layering ist die Kunst, bestehende Düfte zu kombinieren, um völlig neue, individuelle Düfte zu kreieren. Wir von DIVAIN laden dich ein, diese Technik mit unserem Layering Set zu entdecken, das zwei Parfüms und einen Verdampfer enthält, mit denen du einzigartige Aromen kreieren und sensorische Erfahrungen aus einer anderen Welt erleben kannst.

Beschreibung der häufigsten Wörter in der Welt der Parfüms

Rohstoffe

Rohstoffe in der Parfümerie sind alle natürlichen oder synthetischen Inhaltsstoffe, die für die Herstellung eines Parfüms verwendet werden. Wenn mehrere Rohstoffe kombiniert werden, entsteht ein so genannter "Akkord", der je nach Anzahl der gemischten Noten einfach oder komplex sein kann.

Nase

Wenn wir von der Nase hinter einem Parfüm sprechen, meinen wir den Erfinder des Duftes: den Meister-Parfümeur.  Eine, die in der Lage ist, einem Duft eine einzigartige Persönlichkeit zu verleihen und durch jede einzelne Note, aus der er besteht, unbeschreibliche Empfindungen bei den Menschen hervorzurufen. Für uns ist es zweifellos der schönste Beruf der Welt.

Geruchsnote

So nennt man die verschiedenen Duftnoten, die sich in einem Parfüm unterscheiden lassen. Im Allgemeinen besteht ein Parfüm aus einer Reihe von Duftnoten, deren Kombination einen einzigartigen, charakteristischen Duft ergibt. Es gibt drei Arten von Noten, die man in einem Duft erkennen kann: Kopf-, Herz- und Basisnoten.

Kopfnote

Die Kopfnoten eines Parfüms sind diejenigen, die wir zuerst riechen und die daher mit der Zeit als erste verblassen. Und obwohl sie nur wenige Sekunden dauern, sind sie sehr wichtig, wenn man einen guten ersten Eindruck machen will. Die Kopfnoten sind meistens zitrisch, fruchtig oder grün.

Herznote

Wenn sich die Kopfnoten verflüchtigen, wird der Duft von den Herznoten übernommen.  Sie sind essentiell und bestehen hauptsächlich aus blumigen und würzigen Noten. Es dauert einige Minuten, bis sie sich auf der Haut entwickeln, und sie können stundenlang bleiben.

Basisnote

Diese Noten sind die intensivsten und daher diejenigen, die bis zum Ende anhalten. Sie werden nach den Herznoten wahrgenommen und verleihen dem Parfüm eine besondere Tiefe. Es handelt sich um schwere Noten wie Hölzer oder Harze. Drei der am häufigsten verwendeten Zutaten für Basisdüfte sind Amber, Vanille und Tonkabohne.

Parfüm

Mit diesem Begriff wird eine Duftkomposition bezeichnet, die eine hohe Konzentration an ätherischem Öl von 20 bis 30 % enthält. Dank dieser Eigenschaft ist sein Aroma sehr lang anhaltend und intensiv.

Geruchspyramide

Die Duftpyramide ist eine Darstellung der verschiedenen Arten von Duftnoten, aus denen ein Duft besteht. Diese Zusammensetzung gliedert sich in drei Teile: Kopfnoten, Herznoten und Basisnoten.

Sillage

Der Begriff "Sillage" oder "Spur" wird in der Parfümerie verwendet, um die Duftspur zu definieren, die eine Person hinterlässt, wenn sie ein Parfüm trägt. Sobald das Parfüm auf die Haut aufgetragen wird, ist die Sillage höher als nach ein paar Stunden.

Dampfer

Ein Vaporizer ist ein Behälter, in dem du deine Lieblingsdüfte überallhin mitnehmen kannst. Bei DIVAIN kannst du deinen Vaporizer im Mini-Format kaufen. Passt perfekt in jede Tasche und kann so oft nachgefüllt werden, wie man möchte.