DIVAIN | Äquivalenten Parfums
-50% IN ALLEN DÜFTEN ❤️‍🔥

Gratis Versand ab 35€

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

Encuentra tu perfume favorito

 Der Umweltschutz ist eines der dringlichsten Anliegen unserer Zeit.

Wie man sich um die Umwelt kümmert - Kleine Maßnahmen, die alles verändern

Die Erde ist unser Zuhause, und wir müssen uns um sie kümmern und sie bewahren,

damit sie auch weiterhin so bleibt. Diese wichtige Aufgabe kann nicht nur von wenigen erledigt werden, sondern wir müssen alle zusammenarbeiten und unseren Beitrag so weit wie möglich dazugeben. Und wir sagen so weit wie möglich, denn es ist klar, dass nicht jeder unglaubliche Aktionen durchführen kann, die eine sofortige und enorme Wirkung haben. Was wir jedoch tun können, ist uns zu einer Reihe von kleinen Gewohnheiten zu verpflichten, die nach und nach die Welt verändern werden.

Und es ist schon bekannt, eine kleine Geste macht nicht viel, aber viele kleine werden zum Motor der Veränderung und haben am Ende eine große Wirkung. Bei DIVAIN sind wir Teil dieser Veränderung und möchten dich ermutigen mitzumachen, aus diesem Grund stellen wir dir heute eine Reihe von wichtigen Punkten vor, damit du weisst, wie du in deinem täglichen Leben für die Umwelt sorgen kannst.

Den Wasserhahn zudrehen, das Licht ausschalten oder öffentliche Verkehrsmittel benutzen, sind Maßnahmen die zum Umweltschutz beitragen.

Recyceln

Wir können nicht beginnen, ohne die grundlegendste und ursprünglichste Aktion von allen zu nennen: Recycling. Und wir sagen es ist das Grundlegendste und Ursprünglichste, weil wir dank ihm den Ressourcen des Planeten ein zweites Leben geben, die nicht nur begrenzt sind,sonder, sehr begrenzt!

Es gibt keine Ausreden nicht zu recyceln. Es gibt immer mehr Mülleimer in den Städten und Dörfern, und wir alle finden zu Hause einen Platz für zwei oder drei Säcke, in denen wir die verschiedenen Abfallarten entsorgen können. Aber ... bist du sicher wie man sie trennt?

  • In die gelbe Tonne müssen alle Kunststoffverpackungen, Dosen, Milchkarton usw. geworfen werden, und die Aluminiumfolie! Dies ist einer der größten Fehler, da sie normalerweise in die Biotonne geworfen werden, aber in die Plastiktonne müssen. Es sollte aber keine Essensreste enthalten.
  • Der hellgrüne Iglu-förmige Container ist für alle Arten von Glasbehältern geeignet. Das heisst hier musst du deine DIVAIN Fläschchen wegwerfen, wenn das Parfüm ausgeht.
  • Im blauen Container muss man Papier- und Kartonverpackungen entsorgen, (wie die Schachteln in der wir deine DIVAIN nach Hause schicken und die die Flasche selbst enthält.)
  • Und schließlich das Dilemma der organischen Abfälle. Hier werden uns zwei Fälle vorgestellt. Wenn du braune Container an deinem Wohnort hast, (sagen wir wenn du sie hast, weil sie relativ neu sind) in ihnen musst du alle organischen Abfälle deponieren die für die Kompostierung verwendet werden können. (Gemüse- und Obstreste, gekochtes Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte, Nudeln und Reis, Eierschalen, Kaffee- und Teesatz, Teebeutel, Brot, Stäbchen, Kräuter und Pflanzen, gebrauchte Servietten und Papierhandtücher usw.) und in den Grünen Container den wir schon lange kennen, alles andere. Ansonsten müssen alle organischen und nicht organischen Abfälle in den Grünen Container.

Auf Wiedersehen, Plastik!

Plastik ist der Feind Nummer 1 der Biodiversität. Es ist eines der Materialien, das am längsten abgebaut wird, daher sammelt es sich an und schädigt die Umwelt und die darin lebenden Arten. Und wir übertreiben kein bisschen: eine Plastiktüte dauert bis zu 150 Jahre um zu

verschwinden und eine Flasche aus PET (die am häufigsten verwendete Art von Kunststoff zur Herstellung von Verpackungen und Textilien) kann bis zu 1.000 Jahre brauchen, um sich abzubauen. Daher ist es wichtig so wenig Plastik wie möglich zu verwenden, und wenn wir es doch benutzen müssen, sollten wir es recyceln oder wiederzuverwenden. Hier sind einige Ideen, wie du den Plastikverbrauch reduzieren kannst.

Plastik ist eines der umweltschädlichsten Materialien überhaupt, deshalb muss seine Verwendung reduziert werden.

Benutz wiederverwendbare Taschen und Utensilien.

Keine Einwegplastikbecher und -teller benutzten und natürlich auch keine Plastiktüten. (wir haben schon bereits gesehen, wie lange es dauert, bis sie sich zersetzen). Immer wenn du einkaufen gehst, nimm eine Stoff- oder wiederverwendbare Tasche mit. Je weniger Nachfrage nach Plastiktüten so weniger werden hergestellt, und damit weniger Umweltgefährdung.

Darüber hinaus haben in den letzten Jahren Länder die den internationalen Umweltverträgen beigetreten sind, Verordnungen und Gesetze erlassen, die die Verwendung von Plastiktüten regeln, und die Supermärkte sind verpflichtet, ihren Kunden die Tüten in Rechnung zu stellen.

Unverpackten Lebensmitteln einkaufen 

Dies ist eine der einfachsten Gesten die dazu beitragen am meisten die Nachhaltigkeit der Umwelt zu erhalten. Nimm deinen eigenen Stoffbeutel zum Gemüseladen mit, deine

Tupperware zum Metzger oder Fischhändler, einen Eierbehälter zum Geflügelhändler... So musst du nicht seine eigenen Verpackungen die in der Regel aus Plastik bestehen verwenden.

Verschwende kein Wasser und keinen Strom

Allgemein, verschwende nicht, aber wir achten uns auf Wasser und Strom weil sie am anfälligsten für Verschwendung sind. Denn es ist sehr einfach das Licht oder elektrische Geräte eingeschaltet zu lassen, obwohl wir nicht im Zimmer sind oder sie nicht benutzen. Oder nicht das Wasser abdrehen wenn wir die Teller spülen oder uns waschen. Wem ist das nicht schon passiert?

Diese kleine Unaufmerksamkeit hat mehr Auswirkungen auf die Umwelt als wir denken. Also frage dich nicht mehr wie du die Umwelt schützen kannst, und fange an den Wasserhahn zudrehen und das Licht auszuschalten.

Verwenden Sie LED- oder Energiesparglühbirnen

Alle Glühbirnen, die seit 2012 in Spanien hergestellt werden sind energiesparend. Sie sind nicht nur umweltfreundlicher weil sie Energie sparen sondern sie sind auch viel effizienter, weil die Qualität und Intensität des Lichts viel höher ist.

Es gibt drei Arten: LED, Halogen und Neonlicht, obwohl die ersteren am langlebigsten sind und bei weitem am wenigsten Strom verbrauchen. Sie sind zwar etwas teurer als herkömmliche Glühbirnen, aber es lohnt sich sie zu kaufen, denn sie helfen nicht nur der Umwelt sondern auch deinem Geldbeutel. Du wirst sehen wie sich die Stromrechnung reduziert!

Vermeide das Auto

Zu Fuss gehen ist gesund für Körper, Geist und Umwelt! Je weniger wir das Auto benutzen, desto weniger Kohlendioxid wird an die an die Atmosphäre abgegeben, was die Umweltverschmutzung verringert und zum Umweltschutz beiträgt. 

Wir müssen uns von den Umweltverschmutzung verabschieden die die Großstädte zerstören, nicht nur zum Schutz des Ökosystems sondern auch für die Gesundheit unserer Lungen. Wenn du nicht zu Fuß gehen kannst, versuche immer öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen oder Fahrgemeinschaften zu bilden.

Entfern unnötige E-Mails aus deinem Posteingang

Wie? Was hat das damit zu tun? Sehr sogar! Überraschenderweise E-Mails verbrauchen CO2, denn das Senden und Speichern von Daten erfordert Energie für die Rechenzentren und die Geräte, die sie verarbeiten.

Verabschiede Dich vom Papier

Und zum Schluss aber nicht minder wichtig, verabschiede dich vom Papier oder zumindest versuch es weniger zu benutzen oder benutze es so gut wie möglich: druck nur aus wenn es nötig ist und beidseitig, verwendet alte Rechnungen als Entwurfspapier wieder und ersetzt Papierservietten durch Stoffservietten.

Diese Gesten, so einfach und klein sie auch sein mögen, haben eine große Macht, um die Welt zu verändern und sie zu einem viel besseren Ort machen. Macht es wie wir und schließ dich der Umweltschutzbewegung an!#PlanetFirst

Vorheriger Artikel
Nächster Beitrag