Eigenschaften von Hagebuttenöl - Wofür ist es gut?

Wir setzen unsere Übersicht über die besten ätherischen Öle der Welt (wenn du die Eigenschaften von Ringelblumenöl, Süßes Mandelöl oder Jojobaöl noch nicht kennst, wissen wir nicht, worauf du wartest). Heute ist das Hagebuttenöl dran.

Was ist reines Hagebuttenöl?

Die Hagebutte, ist ein wild wachsender Strauch, der vor allem in Europa, Afrika und Amerika, insbesondere in der Region von Chile und Argentinien, wächst.

Das Öl dieser Pflanze wird aus ihren Samen geerntet und ist reich an Vitaminen, Antioxidantien und essentiellen Fettsäuren, die Wunder für die Haut bewirken. Er ist reich an Linolsäure, Tocopherol und Carotinen.

Eine interessante Tatsache: Trotz seines Namens riecht Hagebuttenöl nicht nach Rosen. Der Geruch von reinem Hagebuttenöl ist ziemlich stark. Wenn du also einen Rosenduft haben möchtest, empfehlen wir dir Parfüms wie DIVAIN-582 oder DIVAIN-086 zu verwenden.

Eigenschaften und Vorteile von Wildrosenöl

WELCHE EIGENSCHAFTEN HAT DAS HAGEBUTTENÖL?

Die Hagebutte ist ein hervorragender Hautregenerator, denn sie hilft bei der Beseitigung von Hautunreinheiten, Narben und Dehnungsstreifen. Dieses Produkt kann auch als Tee eingenommen werden. Zu den Eigenschaften der Hagebutte gehören die folgenden:

  • Stärkt das Immunsystem.
  • Hilft bei der Gewichtsabnahme.
  • Beugt vorzeitiger Alterung vor.
  • Verbessert die Gesundheit des Herzens.

Ätherische Pflanzenöle wurden bereits von den Mayas und den amerikanischen Ureinwohnern wegen ihrer heilenden Wirkung verwendet, und reines Hagebuttenöl ist keine Ausnahme. Es enthält mehr Vitamin C als eine Orange oder eine Zitrone!

Da sie reich an diesem Vitamin sind, können Hagebutten dazu beitragen die durch freie Radikale verursachten Schäden durch ultraviolettes Licht zu verringern, es wird daher häufig zur Regeneration der Haut und zur Behandlung von Hautunreinheiten eingesetzt. Es unterstützt auch die Herstellung von Kollagen, was zur Vorbeugung von Falten und Alterserscheinungen beiträgt, sowie zur Wundheilung (sicher, wenn du jemals eine Narbe hattest, wurde dir die Anwendung dieses Öls empfohlen) und zur Vorbeugung von trockener Haut.

Aufgrund dieser Eigenschaften, wird dieses Körperöl auch bei anderen Behandlungen wie der Aromatherapie eingesetzt, da es den Blutdruck und die Atemfrequenz senkt und den Menschen hilft, ruhiger und entspannter zu sein.

Die Hagebutte kann zweimal täglich verwendet werden, morgens und abends. Am häufigsten wird es direkt auf die Haut aufgetragen. Wenn du es zum ersten Mal aufträgst, empfehlen wir dir, dies in einem begrenzten Bereich zu tun, damit du im Falle einer Allergie (die allerdings sehr selten auftritt) keinen allzu großen Schaden anrichtest.

Ah! Und achte darauf, es an einem kühlen, dunklen Ort aufzubewahren, damit es nicht verdirbt.

WOZU WIRD REINES HAGEBUTTENÖL VERWENDET?

Hagebuttenöl hat viele Vorteile, deshalb empfehlen wir dir, es in deine Schönheitsroutine aufzunehmen. Aufgrund seines hohen Gehalts an essentiellen Fettsäuren, insbesondere Omega 3 und Omega 6, ist es sehr wirksam für die Hautfeuchtigkeit.

Es eignet sich hervorragend für Menschen mit fettiger Haut, da es ein reines Öl ist, ideal zur Bekämpfung der Akne. Seine hohe Konzentration an Linolsäure ist besonders gut für diejenigen, die unter Pickeln und Mitessern leiden. Darüber hinaus wird es auch zur Behandlung von Hyperpigmentierungen oder Hautunreinheiten eingesetzt.

Die folgenden Verwendungszwecke sind jedoch zweifelsohne die beliebtesten:

HAGEBUTTENÖL FÜR NARBEN

Dieses Öl ist reich an essentiellen Fettsäuren und Antioxidantien, die für die Regeneration von Gewebe und Zellen unerlässlich sind. Aus diesem Grund wird diese Creme als Mittel zur Unterstützung der Wundheilung sowie zur Reduzierung von Narben, Falten und Mimikfalten eingesetzt.

Mehrere Experten und Studien haben diese Vorteile der Creme bestätigt. Eine dieser Studien wurde von der Universität Barcelona durchgeführt und umfasste zwei Gruppen von Personen mit vernarbter Haut. Die Patienten der einen Gruppe wurden zweimal täglich mit Hagebuttenöl behandelt.

Nach 12 Wochen zeigte sich bei der Gruppe, die das Hagebuttenöl zur Narbenbehandlung sanft einmassiert hatte, eine deutliche Verbesserung der Farbe und der Entzündung der Hautwunden, und zwar viel stärker als bei der Gruppe, die diese Behandlung nicht erhalten hatte.

HAGEBUTTENÖL FÜR DAS HAAR

Das Hagebuttenöl ist auch ideal für das Haar, insbesondere für trockenes und geschädigtes Haar. Dank seiner regenerierenden und feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften:

  • Verhindert Schuppenbildung der Kopfhaut.
  • Repariert das Haar, das durch die Hitze und Farbstoffe geschädigt wurde.
  • Verhindert Trockenheit. 
  • Bekämpft das Haar Kraus.
  • Und lässt es seidig und glänzend aussehen.

So viele Vorteile! Beginnt mit der Herstellung von Haarmasken mit Hagebuttenöl und bewerbe dich für Pantene Haar 2021.

Entdecken Sie wie Sie Wildrosenöl für Ihre Narben verwenden können

HAGEBUTTENÖL FÜR DIE SCHWANGERSCHAFT 

Dieses Öl ist einer der besten Verbündeten für schwangere Frauen, da es hilft, Cellulite zu reduzieren und den gefürchteten Dehnungsstreifen vorzubeugen, die sich oft aufgrund der in dieser Phase üblichen Dehnung der Haut bilden. Dazu einfach täglich ein paar Tropfen Hagebuttenöl oder Creme auf die Haut auftragen und einige Minuten lang sanft einmassieren. 

Natürlich sind es nicht nur schwangere Frauen, die Dehnungsstreifen reduzieren oder Cellulite vorbeugen wollen, es ist also für absolut jeden geeignet, der es machen will, und es funktioniert hervorragend, du wirst sehen!